Über uns

Christen im Gesundheitswesen ist ein bundesweites, ökumenisches Netzwerk von Mitarbeitenden im Gesundheitswesen: Pflegende, Ärzte, Therapeuten, Seelsorger, Sozialarbeiter, Mitarbeitende aus Management, Verwaltung und weiteren Berufsgruppen des Gesundheitswesens.

Neugierig geworden?

Um mehr über CiG zu erfahren, können Sie Themen aus der hier nach folgenden Liste wählen oder sich durch die Navigation der Webseite klicken.

Wir danken für Ihr Interesse!

ich interessiere mich für...

Werden Sie Förderer von CiG Erstinfo als PDF

Ziele

  • einander fördern, den Glauben im Beruf zu leben,
  • biblische Werte im Gesundheitswesen neu beleben,
  • Patienten und Kollegen die heilende Liebe Jesu Christi erfahrbar machen,
  • in Einheit mit Kirchen und Gemeinden den biblischen Auftrag von Diakonie/Caritas und Heilungsdienst in unserem Land wahrnehmen.
“Ich möchte nicht bei bio-psycho-sozialer Medizin stehen bleiben”

Unsere Visionen

CiG bietet in rund 40 Regionen Deutschlands ein Forum zu Erfahrungsaustausch und Gebet sowie Bearbeitung grundlegender Themen aus Pflege und Therapie auf der Basis des christlichen Glaubens. CiG verbindet Christen aus katholischen, evangelischen und anderen christlichen Kirchen und Gemeinden.
Basis der Zusammenarbeit sind die Bibel, das apostolische Glaubensbekenntnis sowie die Achtung des Einzelnen in seiner jeweiligen Konfessionszugehörigkeit.

“Ich will Menschen treffen, mit denen ich nachdenke, wie Christsein im Beruf lebbar ist”

Entstehung

1986 begann in Hamburg eine Gruppe von Pflegenden, Ärzten und Therapeuten verschiedener christlicher Konfessionen, sich regelmäßig zum Austausch und Gebet zu treffen. Ihre Vision von einem Netzwerk vieler kleiner und großer Zellen und Gruppen von "Christen im Gesundheitswesen" gab den Anstoß zu der gleichnamigen Bewegung, die 1988 ihre erste bundesweite Tagung veranstaltete.

“Ganzheitliche Plege - wie kann ich das als Christ umsetzen?”

Netzwerke

  • Kontakte zu mehr als 9000 Christen unterschiedlicher Berufsgruppen des Gesundheitswesens in Deutschland
  • regionale Treffen
  • Fachgruppentreffen
  • jährliche bundesweite Tagung
  • Kooperation mit anderen Einrichtungen, Verbänden und Netzwerken
  • Christliche Gesundheitskongresse

Gebet

Das berufs- und konfessionsverbindende Gebet ist grundlegend für CiG und findet unter anderem Ausdruck in:

  • Gebetskreisen
  • regionalen Gebetstreffen
  • Fürbittediensten

Bundesweiter Leitungskreis

Derzeitige Mitglieder aus unterschiedlichen Gesundheitsberufen und Konfessionen

Dr. Volker Brandes

Facharzt f. Urologie

Lotte Consentius

Kinderkrankenschwester i.R., Leitung CiG-Fürbittedienst

Dr. Elisabeth Dissmann

Fachärztin für Allgemeinmedizin und Schmerztherapie

Franka Elfgen

Physiotherapeutin

Heribert Elfgen

Dipl. Musiktherapeut, Physiotherapeut

Claudia Elwert

Physiotherapeutin

Kristina Glesing

Krankenschwester, med. Fachangestellte in einer Praxis

Bettina Gundlach

Ärztin im Sozialpsychiatrischen Dienst, Seelsorgerliche Lebensberaterin

Günther Gundlach

GF Christen im Gesundheitswesen e.V.

Martha Halbach

Hospizhelferin

Dr. Petra Helm

Fachärztin für Allgemeinmedizin

Isa Junge

Fachschwester für Sozialpsychiatrie

Reinhard Köller

Facharzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Neuraltherapie

Sr. Rosa Maria Lochmiller

Franziskanerin von Sießen, Altenpflegerin

Marion Meyer

Diplompflegewirtin Diakonie Seniorpartner

Eva-Maria Mieth

Zahnärztin

Thomas Mieth

Verwaltungsangestellter, Coach

Dr. Frank Naumann

Facharzt f. Innere Medizin, Geriatrie und Palliativmedizin

Silke Petersen

Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, WB in Psychosomatik und Psychotherapie

Erika Schiffner

Ergotherapeutin, Psychomotorik

Dr. med. Georg Schiffner

Facharzt für Innere Medizin, Geriatrie und Palliativmedizin

Dr. Andreas Walther

Facharzt f. Anästhesie

Ute Wolff

Klinikseelsorgerin