Diese Veranstaltung befindet sich im Archiv

Als Christen Demenzkranke begleiten

28 Februar 2015 | 10.00 UHR | Vöhringen
BUCHEN PDF ANSEHEN
Akademieseminar
PROJEKT-NR. 2021

Informationen

Zeit: 28.2.2015 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Caritas-Zentrum St. Elisabeth, Vogelstr. 8, 89269 Vöhringen

Die Seminargebühr beträgt 35,00 Euro (15,00 € für Mitarbeiter und Ehrenamtliche der Stiftungskliniken Weißenhorn und Caritas-Centren ILL/VÖ, 20,00 € für Schüler, Studenten, Arbeitslose, Azubis). Anmeldung über das Buchungsformular. Es wird ein Mittagessen für 5,00€ angeboten (Anmeldung unten) - bitte dieses vor Ort bezahlen. Für Pflegekräfte und Ärzte wurden Fortbildungspunkte genehmigt.

Seminarinhalte

• Medizinische Aspekte der Demenz

• Pflege von Menschen mit Demenz

• Christliche Heilkunde – Horizonterweiterung im Verständnis von Demenz

• Biblische Aspekte zu Altern und Demenz

• Wie kann Seelsorge mit demenzkranken Menschen praktiziert werden?

• Begleitung von Menschen in der Demenz – ein Einladung zum persönlichen Reifen und Wachsen?

Beschreibung

Mit der steigenden Zahl alter Menschen in unserer Gesellschaft ist eine zunehmende Zahl an Demenz erkrankter Menschen zu beobachten. Dies betrifft nicht nur die Situation in Krankenhäusern und Pflegeheimen. Auch in der ambulanten Pflege und im gemeindlichen Umfeld werden wir zunehmend mit zum Teil recht irritierenden Verhaltensweisen von demenzkranken Menschen konfrontiert. Diese Entwicklung fordert uns heraus, auch aus christlicher Perspektive nach Antworten zu suchen. In dem Seminar wollen wir Demenz unter Berücksichtigung des Christlichen Menschenbildes ansehen: Welche Ursachen liegen der Demenz zugrunde? Wie ist Demenz zu verstehen? Welche praktischen Ansätze in der Begleitung Demenzkranker und ihrer Angehörigen gibt es? Wie kann Seelsorge mit demenzkranken Menschen praktiziert werden? Welche Hilfen gibt es für die Pflegenden? In Plenum und Workshops werden wir die unterschiedlichen Aspekte beleuchten und für die persönliche Situation in der Begleitung demenzkranker Menschen Hilfen anbieten.

Referenten

Sr. Rosa Maria Lochmiller Franziskanerin von Sießen, Altenpflegerin, in den vergangenen Jahren Leitung des ordensinternen Pflegeheimes, zuvor 9 Jahre in der Altenseelsorge tätig, Bundesweiter Leitungskreis CiG

Dr. med. Bernd Meyjohann Facharzt für Innere Medizin und Neurologie, Geriatrie und Palliativmedizin, Chefarzt Geriatrie Illertalklinik Illertissen, Bundesweiter Leitungskreis CiG, ,Netzwerk Christliche Heilkunde Bodensee-Oberschwaben‘.

Dr-med. Claus Uecker Facharzt für Allgemeinmedizin, Geriatrie, Chefarzt Geriatrische Rehabilitation Kliniken Ostallgäu Kaufbeuren.

Tobias Günther Kranken- und Altenpfleger, Pflegedienstleitung, Seniorenzentrum Gustav-Werner-Stift Friedrichshafen

Für die erweiterte Bodenseeregion wird die Arbeit vom Netzwerk Christliche

Heilkunde Bodensee-Oberschwaben getragen, einer Zusammenarbeit

von CiG mit der Gemeinschaft Immanuel Ravensburg und der

Gemeinschaft der Franziskanerinnen von Sießen. Lokale Kontaktdaten:

Tel. 0751 3593499, www.netzwerk-chk.de, netzwerk-chk@online.de

Veranstaltung buchen



Ich nehme am Mittagsimbiss teil.

AGB

Ihre Online-Anmeldung ist für uns verbindlich. Falls Gebühren angegeben sind, sind diese spätestens 7 Tage vor Beginn der Veranstaltung auf das nachstehend angegebene Konto zu überweisen. Für Erwerbslose, Auszubildende und Studenten gelten die in Klammern gesetzten Gebühren. Nach persönlicher Rücksprache ist in Einzelfällen auch für andere Teilnehmer eine Preisreduzierung möglich.

Rücktritt
Bei Absagen bis 7 Tage vor Beginn des Seminars müssen wir leider einen Teil der Seminargebühren berechnen (s. o.). Danach wird die gesamte Seminargebühr fällig, auch wenn Sie ohne vorherige Absage nicht teilnehmen. Ausfallgebühren für Unterbringung und Verpflegung werden separat nach den Richtlinien des Tagungshauses geregelt.

Geschäftsstelle
Falls Sie die Angaben in diesem Formular nicht per E-Mail verschicken möchten, drucken Sie das ausgefüllte Formular auf Ihrem Drucker aus und senden es an folgende Adresse: Christen im Gesundheitswesen Bergstraße 25, 21521 Aumühle

Newsletter bestellen:

Sind Sie tätig im Gesundheitswesen und interessiert an regelmäßigen Infos aus unserer bundesweiten Arbeit? Dann bestellen Sie gerne unseren Newsletter! Er erscheint 3-6x pro Jahr und hat die Schwerpunkte Information und Vernetzung.

Newsletter bestellen

Kontakt aufnehmen:

Haben Sie eine spezielle Frage oder ein Anliegen? Dann schreiben Sie uns bequem über unser Kontaktformular. Wir werden so schnell wie möglich antworten.

Kontakt aufnehmen