Vielen Dank, wenn Sie unsere Ziele auch finanziell mittragen!

Digitales Kurzseminar

30 Minuten plus+ Praxisfragen im Fokus

Thema: Gesunder Umgang mit Krankheit – Lebensqualität und Glaube in besonderen Herausforderungen

30 Minuten plus+ „Praxisfragen im Fokus“ | Interdisziplinäres Forum

Die Frage nach authentischem Christsein im Gesundheitswesen verbindet uns durch die verschiedenen Berufe, Konfessionen und Generationen – vom Azubi und Studenten bis zum Seniorpartner, zwischen Pflegenden, Therapeuten, Ärzten und weiteren Gesundheitsberufen, vom ehrenamtlichen Gemeindedienst bis zur pastoralen Seelsorge… Jede(r) von uns lernt auf der Suche nach Gottes Spuren im Alltag, wo wir Christsein engagiert leben wollen. Und hierüber kommen wir ins Gespräch – quer durch Deutschland, quer durch Ausbildungsstätten und Einrichtungen des Gesundheitswesens, quer durch Kirchen und Gemeinden.

Zu entdecken gibt es in „30 Minuten plus – Gesundheitsfachleute im Interview“ richtig viel:

Im Interview wird die Thematik aus (berufs-)erfahrener Perspektive entfaltet und für Interessierte aus Gesundheitswesen und Gemeinden allgemeinverständlich erläutert. Die Moderation erfolgt meist aus den Reihen jüngerer BerufskollegInnen, Azubis oder StudentInnen. Das Ganze hat ein kompaktes Format von 30 Minuten, die sich gut „zwischendrin“ einrichten lassen. Und für alle, die etwas mehr Zeit und Lust haben, gibt es mit dem „plus“ ein Angebot für einen anschließenden Austausch, in dem persönliche Erfahrungen und Fragen diskutiert werden können.

Zielgruppe: jeder, der Interessiert ist.

Gibt es das: einen gesunden Umgang mit Krankheit? Und wenn ja – wie kann der aussehen?

Das Thema ist wichtig für Menschen mit (chronischer) Krankheit und ihre Angehörige – genauso aber auch für Gesundheitsfachleute und ehrenamtlich Begleitende.

An diesem 30 Minuten plus+-Seminarabend kommen verschiedene Erfahrungsbereiche zusammen: Anne Katrin Rathje ist Lehrerin für Pflegeberufe und im Seniorenbeirat der Samtgemeinde in der Beratung zur häuslichen Pflege engagiert. Sie ist länger als die Hälfte ihres Lebens an Multipler Sklerose erkrankt – inzwischen im fortgeschrittenen Stadium mit Rollstuhl und ausgeprägtem Bedarf an Pflegeunterstützung. Heino Rathje ist pflegender Ehemann und Unterstützer in den zahlreichen Herausforderungen des Alltages.

In unserem Interview geben sie uns Einblick in zentrale Fragen des guten Umganges mit einer fortschreitenden chronischen Erkrankung. Was hilft auf diesem Weg besonders? Wie kann eine gute Lebensqualität gelingen und was ist darunter zu verstehen? Wie können auch lebensbedrohliche Erfahrungen gut verarbeitet werden? Welche Rolle spielt der christliche Glaube?

In der anschließenden Diskussion wird Raum sein, auch eigene Fragen und Erfahrungen einzubringen.
Wir freuen uns über den gemeinsamen Austausch!

Referenten:

Anne Katrin Rathje, Lehrerin für Pflegeberufe i.R., im Seniorenbeirat der Samtgemeinde Beratung zur häuslichen Pflege, selbst von fortgeschrittener Multipler Sklerose betroffen, Sittensen

Heino Rathje, pflegender Ehemann und Unterstützer

im Gespräch mit

Dr. med. Georg Schiffner, Facharzt für Innere Medizin, Geriatrie, Palliativmedizin, Vorsitzender CiG, Projektleitung Fachstelle für Gesundheitsfragen in Kirchengemeinden, Aumühle b. Hamburg

Moderation: noch offen

Mittwoch, 5. Juni 2024

Uhrzeit: 19:30 – ca. 20:30 Uhr | Online über die Plattform Zoom.

Anmeldeschluss: 02.06.2024

Das Seminar ist kostenfrei.

Die Arbeit von CiG wird über Spenden finanziert. Wir sind dankbar für Unterstützung.
PROJEKT-NR. 4406

Mittwoch, 5. Juni 2024 | 19:30 – ca. 20:30 Uhr | Online

Zur Veranstaltung anmelden

Hinweis: Das Formular funktioniert nicht mit dem veralteten Internet Explorer. Bitte verwenden Sie für Ihre Anmeldung möglichst die Browser Firefox, Google Chrom oder Microsoft Edge bzw. für MAC-Nutzer Safari.
Alle Felder mit * müssen ausgefüllt werden, damit Sie das Formular absenden können.

Hiermit melde ich mich zu 30 Minuten plus am Mittwoch, 5. Juni 2024 an:

Persönliches
Organisatorisches
Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere sie.
Das Seminar ist kostenfrei. Da dennoch für diese Online-Veranstaltung Kosten entstehen, dürfen wir Sie bitten, diese mit einer Spende an uns mitzutragen.
Die Arbeit von Christen im Gesundheitswesen wird über Spenden finanziert. Mit Ihrer Unterstützung tragen Sie dazu bei, das Angebote wie dieses und weitere umgesetzt werden können. Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung und freuen uns über Ihren Beitrag.
Hier geht’s zur Bankverbindung.

Nach dem Absenden Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung auf dieser Seite und umgehend eine automatisierte Bestätigung an Ihre im Formular angegebene E-Mail-Adresse.

Bestätigung nicht angekommen? Auch nicht in Ihrem Spam-Ordner? Fehlermeldung erhalten? Melden Sie sich bitte bei uns, wenn möglich mit der genauen Fehlermeldung bzw. einem Screenshot. Mail-Adresse: veranstaltungen@cig-online.de

Christen im Gesundheitswesen e.V. (CiG)

Nelkenstr. 6
21465 Reinbek
E-Mail: info@cig-online.de
Tel: +49 (0) 4104-91709-30

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN DE64 5206 0410 0006 4161 79
BIC GENODEF1EK1

Christen im Gesundheitswesen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein

Christen im Gesundheitswesen e.V. (CiG)

Nelkenstr. 6
21465 Reinbek
E-Mail: info-at-cig-online.de
Tel: +49 (0) 4104-91709-30
Fax: +49 (0) 4104-91709-39

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN DE64 5206 0410 0006 4161 79
BIC GENODEF1EK1

Christen im Gesundheitswesen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein