Vielen Dank, wenn Sie unsere Ziele auch finanziell mittragen!

Veranstaltungen

CiG bietet eine Vielzahl von Seminaren an zu spezifischen Themen der Gesundheitsberufe aus christlicher Sicht sowie der Begleitung kranker Menschen im gemeindlichen Umfeld.
Diese Veranstaltungsformen gibt es:
  • Regionale Treffen
  • Bundesweite Tagungen
  • Digitale Seminare und Foren
  • Berufsbezogene Fachgruppen und interdisziplinäre Foren
  • CiGstarter – Initiative für Auszubildende, Studierende und Berufseinsteiger
  • Christliche Gesundheitskongresse in Zusammenarbeit mit weiteren Einrichtungen und Werken
  • Modellprojekte christlicher Heilkunde in Zusammenarbeit mit Kirchengemeinden und christlichen Gemeinschaften: z.B. Patientengottesdienste, Wochenenden für Kranke und Angehörige
  • Schulungen in christlichen Gemeinden
Alle aktuell geplanten Veranstaltungen finden Sie hier.
CGK_2016_GD_Mundigler - Kopie

Regionalgruppen

Rund 150 ehrenamtliche Projektmitarbeitende in verschiedenen Regionen Deutschlands bilden ein Kontaktnetz zu zahlreichen Mitarbeitenden in Gesundheitswesen und christlichen Gemeinden. Unter dem Dach der gemeinsamen Vision veranstaltet ein Teil von ihnen regionale Treffen, Seminare oder in Zusammenarbeit mit Gemeinden ökumenische Patientengottesdienste. Hier finden Sie alle Regionalgruppen und regionale Ansprechpartner.

Fachgruppen

Für diese überregionalen Fachgruppen gibt es bereits Angebote:

Das Pflegetelefon ist ein Angebot für Menschen, die im pflegerischen Bereich tätig sind und sich Begleitung in den Herausforderungen ihres beruflichen Umfeldes in der Pflege wünschen.

Telefonische Begleitung – Zuhören. Beraten. Beten. 

Jetzt Gesprächstermin vereinbaren für eine telefonische Begleitung:

per E-Mail an: pflegetelefon@cig-online.de

Mit zum Team gehört Isa Junge. Sie ist Fachschwester für Intensivpflege und Sozialpsychiatrie in Sittensen und sagt:

„Das Wohlergehen von Menschen, die im pflegerischen Bereich tätig sind, liegt mir sehr am Herzen. Durch meine langjährige Tätigkeit in verschiedenen pflegerischen Aufgaben – einschließlich Leitung einer Intensivstation und einer psychiatrischen Station – weiß ich aus eigener Erfahrung, wie sehr wir als Pflegende an unsere Belastungsgrenzen stoßen können.

Dass der Austausch und die Gespräche mit Menschen aus dem eigenen Fachgebiet wohl tuen, erfahre ich seit vielen Jahren als Projektmitarbeiterin (bis 2021 auch als Mitglied des Bundesweiten Leitungskreises) im Netzwerk von Christen im Gesundheitswesen.“

Diese Gruppe hat z.B. das Pflegetelefon ins Leben gerufen.

Mehr zum Hebammen-Workshop

Therapeuten-Café

Interdisziplinäres Forum – oder auch „30 Minuten plus“

Kontaktdaten können Sie über das Büro der Geschäftsstelle erfragen!

CiGstarter

Die CiGstarter sind eine Gruppe innerhalb von CiG für Auszubildende, Studierende und Berufsstarter in Berufszweigen rund um das Gesundheitswesen.
Es gibt Workshops, Mentoring-Angebote, gemeinsame Aktionen…

Hier stellen sie sich genauer vor. Und sie freuen sich sehr über Zuwachs!

Fachstelle für Gesundheitsfragen in Kirchengemeinden (FaGeK)

Wir helfen zu verstehen – wir helfen zu vertrauen.

Unser Gesundheitswesen bietet umfassende Hilfen bei körperlichen und seelischen Erkrankungen. Aus wissenschaftlich-medizinischer Sicht bedarf eine umfassende Gesundheit ebenso der fürsorgenden Gemeinschaft (Caring Community) und stützenden Spiritualität (Spiritual Care). Hier haben Kirchengemeinden ein besonderes heilsames Potential.

Gerade in der Fürsorge für alte und kranke Menschen ist die Notwendigkeit von Caring Communities in unserer Gesellschaft vielfach benannt. In christlichen Gemeinschaften und Gemeinden können diese mit gewachsener Werteorientierung und stützender Spiritualität angeboten werden. So haben sie das Potential einer besonderen Stabilität und Tragfähigkeit.

Zusätzlich können ehrenamtliche Ansprechpartner in Gesundheitsfragen (z.B. im Ruhestand befindliche Fachleute aus Gesundheitsberufen) einbezogen werden. Dies fördert das Verständnis und Vertrauen bezüglich des Zusammenwirkens mit etablierten Gesundheitsdiensten (hier sind insbesondere auch die Diakonie und Caritas zu nennen). Gleichzeitig können gemeindliche Angebote in Gesundheitsfragen weiterentwickelt werden.

Die Fachstelle für Gesundheitsfragen in Kirchengemeinden möchte diese Entwicklungen fördern.

Hier die Projektbeschreibung zur FaGeK und „Heilsames Potential in Kirchengemeinden“ einsehen.

Patientengottesdienste

Die ökumenischen Patientengottesdienste sind ein Angebot speziell für kranke Menschen. Diese Gottesdienste werden von Ärzten, Pflegenden, Therapeuten und Mitarbeitenden anderer Gesundheitsberufe sowie Patienten aus unterschiedlichen Praxen und Kliniken gestaltet – in Zusammenarbeit mit Pastoren und Mitarbeitenden der jeweils gastgebenden Gemeinde.

Wir möchten kranke Menschen ermutigen, ne­ben den Möglichkeiten der modernen Medizin auch die Impulse und Hilfen des christlichen Glaubens in Anspruch zu nehmen. Unsere Er­fahrungen machen deutlich, dass Patienten von einer vertrauensvollen Zusammenarbeit zwi­schen Kirche und Medizin profitieren.

Inhalte dieser Gottesdienste:

  • Ermutigende Erfahrungsberichte
  • Kurzpredigt
  • Vortragsmusik mit Liedern zum Mitsingen
  • Unterschiedliche Angebote des Segenszuspruches
Patientengottesdienst

Hier sehen Sie einen Trailer, in dem Dr. med. Volker Brandes berichtet, warum er seine Patienten zu den Gottesdiensten einlädt.

Zu den geplanten Patientengottesdiensten in der nächsten Zukunft. Herzliche Einladung!

Einige Gottesdienste stehen hier aufgezeichnet zur Verfügung.

Christen im Gesundheitswesen e.V. (CiG)

Nelkenstr. 6
21465 Reinbek
E-Mail: info@cig-online.de
Tel: +49 (0) 4104-91709-30

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN DE64 5206 0410 0006 4161 79
BIC GENODEF1EK1

Christen im Gesundheitswesen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein

Christen im Gesundheitswesen e.V. (CiG)

Nelkenstr. 6
21465 Reinbek
E-Mail: info-at-cig-online.de
Tel: +49 (0) 4104-91709-30
Fax: +49 (0) 4104-91709-39

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN DE64 5206 0410 0006 4161 79
BIC GENODEF1EK1

Christen im Gesundheitswesen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein